1229

Anfang Weiter

004358_01

"Athen" Stahlstich,

ATHEN , VOM HÜGEL DES MUSEUMS AUS.

Die Stadt, welche von den Alten als diejenige betrachtet wurde, welche keines Lobredners bedarf, welche die Erfinderin und Bildnerin aller Künste und Wissenschaften genannt wird, welche Wissenschaft, Kunst und Religion über alle Theile der Erde ausbreitete, erscheint hier von dem Hügel des Museums aus gesehen. Gegenüber erhebt sich die Aeropole mit ihren Tempeln und Statuen und die Prachthalle der Propyläen, der ausgezeichnetste Punkt der Ebene, in welcher die Stadt lag, rings herum jene Feste umgebend, von den ältesten Zeiten her bis auf Hadrian mit den herrlichsten Tempeln, Statuen , Denkmalen und Prachtgebäuden jeder Art ausgeschmückt, die uns, wo wir den Blick hin richten, mit Bewunderung erfüllen gegen das Volk, durch welches Griechenlands Namen allein erhalten worden ist.