1229

Zurück Anfang Weiter

004358_07

ARGOS.

Dein altes Argos, dein Begehr, ist diess und dort der Hain der wuthgeschlagenen Tochter Inarchos Diess hier, Orestes, ist der wolfvertilgenden Gottheit lykeischer Platz, und dort zur linken Hand Der grossen Here Tempel.

Argos, gegründet in grauer Vorzeit durch Phoroneus und dessen Enkel Argos, der Sitz des ersten Reiches in Hellas, wo Danuaus sich niederliess, lag grösstentheils in einer Ebene, auf Abhang eines Hügels, dessen Spitze die Burg Bassa deckte, Umflossen von dem Inachus. Bald ward die Stadt der Sitz des mächtigen Reichs der Pelopiden, das über ganz Griechenland nebst, und auch später, als Mykena in der Nähe sich erhoben, und durch die aus dem Norden eindringenden Dorer die Dynastie der Pelopiden gestürzt war, entstand hier ein neues Reich, dessen Hauptstadt Argos neben Sparta die bedeutendste des gesamten Peloponnes war. Unter den Gebäuden der Stadt und Umgebung ragte das Gymnasium und das Theater hervor; in der Nähe lag der Tempel des Apollo, des woIfvertilgcnden Gottes, und in einiger Entfernung der reiche Tempel der Arginischen Juno, mit dem von Polyklet's Meisterhand gefertigten Standbild der Göttin. Einige Meilen von Argos liegt die jetzige Hauptstadt Napoli di Romania.