Bilderwiedergabe hier in niedriger Auflösung, bessere Bilder können angefordert werden / Pictures shown in low resolution, better pictures on request !

Weger A. (19.
Jhd.),Porträt,

Weger A. (19. Jhd.)

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich (1798-1874)
Porträt
Portait of A.H. Hoffmann von Fallersleben

Radierung nach einer Photographie von Weger
Etching after an early photograph

(Nähere Erklärungen zu graphischen Techniken s. Leiste links)
(More explanations about graphic-techniques see left column))


Enstehungszeit / time of origin: ca. 1850
Größe/size (in cm.) ca.:28x19


Best.Nr./Order#: 004343

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich, eigentlich August Heinrich Hoffmann, (1798-1874), Schriftsteller. Er verfasste den Text der deutschen Nationalhymne. Hoffmann wurde am 2. April 1798 in Fallersleben (heute zu Wolfsburg) geboren, studierte in Göttingen und Bonn. Zwischen 1823 und 1838 war er als Bibliothekar an der Universität von Breslau (heute Wroc?aw, Polen) tätig und hatte dort ab 1830 eine Professur für deutsche Sprache und Literatur inne. 1842 wurde Hoffmann von Fallersleben aufgrund seiner nationalliberalen Gesinnung, die er in seinen ironisch Unpolitische Lieder (1840/41) betitelten Gedichten zum Ausdruck brachte, seines Amtes enthoben und des Landes verwiesen. Zu den dort publizierten Gedichten zählt auch Das Lied der Deutschen, das er 1841 während eines Aufenthalts auf Helgoland, das damals zu Großbritannien gehörte, verfasst hatte. Gesungen wurde der Text auf Joseph Haydns Kaiserhymne, die zugleich als Melodie der Nationalhymne des kaiserlichen Österreich diente. Durch Verordnung des Reichspräsidenten wurde der erste Vers des Liedes 1922 zur offiziellen deutschen Nationalhymne erklärt, 1950 trat der dritte Vers („Einigkeit und Recht und Freiheit”) als Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland an seine Stelle. 1848 wurde Hoffmann rehabilitiert und wirkte ab 1860 als Bibliothekar des Prinzen Viktor zu Hohenlohe-Schillingsfürst auf Schloss Corvey bei Höxter. Dort verfasste er den Zyklus der Vaterlandslieder (1871). Neben seiner politischen Lyrik veröffentlichte er auch Lieder anderer Provenienz, von denen vor allem die Kinderlieder bekannt wurden (Alle Vögel sind schon da, Morgen kommt der Weihnachtsmann). Bei seinen germanistischen Forschungen, die auch der alt- und mittelniederländischen Literatur galten, stieß Hoffmann auf Fragmente der Evangelien Otfrieds von Weissenburg und das Ludwigslied. 1842 war er Mitherausgeber der Schlesischen Volkslieder. Er starb am 19. Januar 1874 auf Schloss Corvey, das heute zu Höxter gehört.

Preis, Info anfordern / Request price, info

 Artikel in engere Wahl / add to shopping cart (without obligation until placing of order)
(Uses JavaScript and Cookies)
Zurück zur Liste / Back to previous list

Komplette Seite mit allen Informationen laden
Load the full page with all information