Bilderwiedergabe hier in niedriger Auflösung, bessere Bilder können angefordert werden / Pictures shown in low resolution, better pictures on request !

Wrba, Georg (1872-1939),Jahresgabe,
Sächsischer Kunstverein Dresden 1928,

Detail Detail

Wrba, Georg (1872-1939)

Georg Wrba wurde als Sohn eines Schmiedes 1872 in München geboren. Seine Ausbildung begann bei Jakob Bradl dem Älteren und dessen Sohn Jakob Bradl dem Jüngeren. Von 1891 bis 1896 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste München. Nach einem Italienaufenthalt 1897 ließ er sich als selbständiger Bildhauer in München nieder und wurde Leiter der städtischen Bildhauerfachschule. 1906 und 1907 arbeitete er in Berlin, wo er Bauplastiken für die Architekten Ludwig Hoffmann und Alfred Messel schuf. Nach seinem Umzug nach Dresden (auf den Gautschweg 1 im Stadtteil Blasewitz) lehrte er von 1907 bis 1930 an der Akademie für Bildende Künste Dresden. In Dresden errichtete er unter anderem den Marie-Gey-Brunnen in der Nähe des Hauptbahnhofs in der Dresdner Südvorstadt, den ein Arzt namens Dr. Heinze für seine früh verstorbene Frau, eine Studentin an der Kunstakademie, gestiftet hatte. Georg Wrba starb am 9. Januar 1939 in Dresden, wo ihm zu Ehren eine Straße benannt ist.

WEITERE INFORMATIONEN / MORE INFORMATION

Fruchtbarkeit
Jahresgabe, Sächsischer Kunstverein Dresden 1928
Fertility

Bronze, signiert
Bronze, signed

(Nähere Erklärungen zu graphischen Techniken s. Leiste links)
(More about graphic-techniques see left column))


Enstehungszeit / time of origin: 1928
Größe/size (in cm.) ca.:15 hoch

 

Best.Nr./Order Nr: 008153

Preis, Info anfordern / Request price, info

Artikel in engere Wahl / add to shopping cart (without obligation until placing of order)
(please activate JavaScript and Cookies)
Zurück zur Liste / Back to previous list

Komplette Seite mit allen Informationen laden
Load the full page with all information